Foto: 652234 (Pixabay License)
Die Importpreise erhöhten sich um 5,1%.

 
www.produzenten-.swiss, www.importpreise.swiss, www.steigen.swiss, www.und.swiss

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!



 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Bruce Lee
Hawaiihemden
Bruce Lee
Hawaiihemden


Mittwoch, 19. Januar 2022 / 17:07:08

Produzenten- und Importpreisindex im Dezember und Jahresteuerung 2021

Produzenten- und Importpreise steigen um 2,7%

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Dezember 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 105,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Im Vergleich zum Dezember 2020 stieg das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 5,1%. Die durchschnittliche Jahresteuerung lag im Jahr 2021 bei +2,7%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Die durchschnittliche Jahresteuerung 2021 entspricht der Veränderungsrate zwischen dem Jahresmittel 2021 und dem Jahresmittel 2020. Das Jahresmittel berechnet sich als arithmetischer Durchschnittswert der 12 Monatsindizes des Kalenderjahres. Im Jahr 2021 betrug die durchschnittliche Jahresteuerung +2,7%. Dieser Anstieg ist insbesondere auf höhere Preise für Metalle und Metallhalbzeug sowie Mineralölprodukte zurückzuführen. Demgegenüber sind die Preise für pharmazeutische Produkte gesunken. Während die Preise der inländischen Produzenten um 1,6% stiegen, erhöhten sich die Importpreise um 5,1%. Im Jahr 2020 hatte die durchschnittliche Jahresteuerung -3,0% betragen, im Jahr 2019 -1,4%.

Steigende Preise gegenüber dem Vormonat registrierte man im Produzentenpreisindex insbesondere für Holzprodukte. Billiger wurden dagegen Mineralölprodukte, Metalle und Metallhalbzeug. Für den Rückgang des Importpreisindexes gegenüber dem November 2021 waren vor allem die Mineralölprodukte verantwortlich. Sinkende Preise zeigten auch pharmazeutische Spezialitäten, Computer, Metalle, Metallhalbzeug und Schuhe. Teurer wurden hingegen Erdöl und Erdgas, Rohkaffee, Automobile sowie Leder und Lederwaren.

Produzenten- und Importpreisindex mit durchschnittlicher Jahresteuerung von +2,7% im Jahr 2021
(PDF, 6 Seiten, 383 kB)

Quelle: pd

  • Artikel per E-Mail versenden.
  • Druckversion anzeigen.

  •  

    Tokyoflash Japan Uhren

    Lambretta Watches Mono Uhren
    o.d.m. Nixon Uhren



    Weitere Artikel: trikots, blumenketten, dvd, duschvorhang, filmplakate, hoodies, kostüme, laserpod, lavalampen, lomo kameras, lumo wall panel, masken, möbel, musikposter, pheromone, pullover, shirts, sonnenbrillen, space projector, sterntaufe, taschen, tikimugs, toys, tumbler, uhren

    Produktsuche:
     


    Copyright 1998 - 2022 by Watch me, All Rights Reserved.
    Webdesign Copyright 1998 by VEBTREX, a division of VADIAN.NET AG
    Shopping Database Copyright 2022 by Klang und Kleid

    (c) News 2022 by news.ch und der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) und weiteren Presseagenturen. Diese Nachrichten-Artikel sind nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung der Daten in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.